Representation Revisited
Hrsg. von Anna Babka und Katrin Lasthofer
Mit Beiträgen von Marianne Maderna, Nikita Dhawan, Anna Babka und Mieke Bal
Reihe: < class="reihenlink">aka #5
Cover
Im Arkadenhof der Universität Wien gestaltete Marianne Maderna dreiundreißig skulpturale Porträts bekannter Frauen. Dieser Band beleuchtet den theoretischen Aspekt des Projekts »Radical Busts«. Er widmet sich allen Fragen der feministischen Repräsentation. Die Beiträge von Anna Babka, Mieke Bal und Nikita Dhawan thematisieren die intellektuelle und ästhetische Intervention im Kontext von Wissenschaft und Gesellschaft.

Zur Person
Nikita Dhawan ist 2014 Professorin für Politische Theorie an der Universität Innsbruck.
Mieke Bal ist Literaturwissenschaftlerin, Kultur- und Kunsthistorikerin. Sie war von 1991 bis 2011 Professorin für Literaturtheorie an der Universität Amsterdam und dort ab 1993 Gründungsrektorin des Amsterdamer Instituts für Kulturwissenschaften (Amsterdam School for Cultural Analysis, Theory and Interpretation, ASCA).
Anna Babka ist assoziierte Professorin am Institut für Germanistik der Universität Wien. Sie lehrt und forscht u.a. im Bereich zeitgenössischer deutscher Literatur, der Gender Studies und der Postkolonialen Studien.
Katrin Lasthofer hat Soziologie mit Schwerpunkt Geschlechterforschung studiert und ist seit 2008 als Organisationsreferentin am Referat Genderforschung der Universität Wien tätig.
Details zum Buch
136 S., € 19,-
ISBN 978-3-85132-875-2 [lieferbar]
EAN: 9783851328752
Letztes Update: 15.07.2018
zur vorigen Seite