ALAIN BADIOU
Lacan
Das Seminar. Antiphilosophie 3
Aus dem Französischen von Brita Pohl
Textherstellung von Véronique Pineau
»Le Séminaire: Lacan. L’antiphilosophie 3, 1994-1995. Texte établi par Véronique Pineau« erschien in der Reihe Ouvertures bei Libraire Arthème Fayard, Paris 2013
Cover
In seinem Seminar über Lacan, einen, wie er sagt, »schwierigen Weggefährten« – dem dritten Seminar in seinem Zyklus zur Antiphilosophie, in dem er sich zuvor Nietzsche und Wittgenstein gewidmet hatte –, konzentriert sich Alain Badiou vor allem auf das Spätwerk Lacans und zeigt auf, wie sich sein Denken in eine antiphilosophische Tradition einordnen lässt, der Pascal, Rousseau und Kierkegaard ebenso wie Nietzsche und Wittgenstein angehören. Wie man sehen wird, vermischt sich die Kontroverse ständig mit einer erstaunten Überraschung angesichts der Erfindungen des Meisters. Man bahnt sich so gut als möglich seinen Weg, manchmal durch Gestrüpp. Aber man entdeckt so viele entscheidende Formeln! Unter all diesen verbalen Schätzen werde ich eine Formulierung behalten: Das Ziel der Kur sei es, ›die Machtlosigkeit zum Unmöglichen zu erheben‹. Dies könnte – als äußerstes Paradox – gut die von mir seit Langem gesuchte Definition einer ganz anderen Praxis sein, die Lacan schon längst gefunden hatte: der Philosophie.
Details zum Buch
302 S., € 36,-
Paperback mit Klappen
ISBN 978-3-85132-780-9 [lieferbar]
EAN: 9783851327809
Letztes Update: 12.06.2018
zur vorigen Seite