ALAIN BADIOU, ELISABETH ROUDINESCO
Jacques Lacan
Gestern, heute, Dialog
Aus dem Französischen von Thomas Wäckerle
»Jacques Lacan, passé présent: Dialogue de Alain Badiou et Élisabeth Roudinesco« erschien bei Editions du Seuil, Paris 2012
Cover
Dieser Band vereint zwei Gespräche zwischen Élisabeth Roudinesco und Alain Badiou über Jacques Lacan. Im ersten Dialog, »Ein Lehrmeister, zwei Begegnungen«, beleuchten Badiou und Roudinesco aus ihren Erfahrungen die Person Jacques Lacan, seinen Einfluss auf Studierende und Arbeitskollegen in den 1960er und 70er Jahren. Der zweite, »Die Unordnung denken«, beschreibt Lacans Theorie bis in sein spätes Denken hinein und verfolgt seine Aktualität im zeitgenössischen Denken des 21. Jahrhunderts. Sie beleuchten Lacans Positionierungen zu den theoretischen und politischen Strömungen seiner Zeit und verdeutlichen, in welcher Hinsicht das 21. Jahrhundert bereits lacanianisch ist und wie man sich mit Lacan gegen Obskurantismus und Szientismus auflehnen kann. Die Dialoge oszillieren nicht nur zwischen gestern und heute, sondern auch zwischen den unterschiedlichen Perspektiven: jener der Psychoanalytikerin und Historikerin der Psychoanalyse und jener des Philosophen, der sich nie der Erfahrung der Couch unterzog und dem Geschriebenen stets den Vorrang in seinem Zugang zum lacanschen Denken einräumte.

Aus dieser Mischung ergibt sich dem Leser, der Leserin eine rasche, informative und kurzweilige Durchquerung von Lacans Denken.

Zur Person
Alain Badiou (geboren 1937) ist Philosoph, Mathematiker, Dramaturg und Romancier. Seine politischen Aktivitäten drücken sich in der von ihm mitbegründeten "Organisation politique" aus. Er lehrt an der Universität Paris VIII-Vincennes und am Collège International de Philosophie.
Élisabeth Roudinesco ist Historikerin, lehrt an der Universität Paris und ist Vizepräsidentin der Societé internationale d'histoire de la psychiatrie et de la psychanalyse. Bekannt wurde sie durch ihre "Geschichte der Psychoanalyse in Frankreich" und ihre Biographie über Jacques Lacan.
Thomas Wäckerle ist Literaturwissenscn.haftler und Übersetzer in Wien/Tulln.
Details zum Buch
96 S., € 12,-
Paperback mit Klappen
ISBN 978-3-85132-702-1 [lieferbar]
EAN: 9783851327021
Letztes Update: 12.06.2018
zur vorigen Seite