JÜRGEN BRANKEL
Theorie und Praxis bei Auguste Comte
Zum Zusammenhang zwischen Wissenschaftssystem und Moral
PDFInhaltsverzeichnis
Cover
Was bedeutet der von Comte begründete »Positivismus«? Bis heute wird darunter oft noch ausschließlich eine Wissenschaftstheorie verstanden. Obgleich zu Anfang des 20. Jahrhunderts Arbeiten über den Comte‘schen Positivismus entstanden sind, die auch sein Spätwerk, das »System der positiven Politik«, berücksichtigen, sind diese Ausführungen in der deutschsprachigen Sekundärliteratur weitgehend unberücksichtigt geblieben.

Der Autor erarbeitet gegenwärtig die erste Übersetzung des »Systems der positiven Politik« ins Deutsche. Er setzt in seiner Einführung den Akzent auf das darin verfolgte Thema einer positiven Religion und Moral, das Comte sein ganzes Leben lang im Auge gehabt und schließlich im »System« auf die siebte Stufe seiner enzyklopädischen Hierarchie gestellt hat.

jürgen brankel theorie und praxis bei auguste comte zum zusammenhang zwischen wissenschaftssystem und moral jürgen brankel: theorie und praxis bei auguste comte isbn 978-3-85132-525-6, 95 s., eur 12,– was bedeutet der von comte begründete »positivismus«? bis heute wird darunter oft noch ausschliesslich eine wissenschaftstheorie verstanden. obgleich zu anfang des 20. jahrhunderts arbeiten über den comte‘schen positivismus entstanden sind, die auch sein spätwerk, das »system der positiven politik«, berücksichtigen, sind diese ausführungen in der deutschsprachigen sekundärliteratur weitgehend unberücksichtigt geblieben.

der autor erarbeitet gegenwärtig die erste übersetzung des »systems der positiven politik« ins deutsche. er setzt in seiner einführung den akzent auf das darin verfolgte thema einer positiven religion und moral, das comte sein ganzes leben lang im auge gehabt und schliesslich im »system« auf die siebte stufe seiner enzyklopädischen hierarchie gestellt hat.

9783851325256 /div>

Zur Person
Jürgen Brankel (1943-2013), studierte Literaturwissenschaft und Philosophie und schloss mit einem Doktorat an der Sorbonne und mit dem Staatsexamen in Hamburg ab. Seit den 1990er Jahren widmete er sich ausschließlich der wissenschaftlichen Forschung und Übersetzungen aus dem Spanischen und Französischen. Für Turia + Kant übersetzte er u.a.. Vladimir Jankélévitch und Auguste Comte.
Details zum Buch
95 S., € 12,-
Paperback mit Klappen
ISBN 978-3-85132-525-6 [vergriffen]

Letztes Update: 04.01.2018
zur vorigen Seite