AUGUSTE COMTE
System der positiven Politik Bd. IV
Vierter von vier Bänden
Cover
Das »System der positiven Politik« gilt neben dem System der positiven Philosophie zunehmend als ein oder das Hauptwerk von Auguste Comte. Nach dem Erscheinen der Übersetzungen ersten beiden Halbbände dieses umfangreichen Werks durch Jürgen Brankel liegt nun erstmals der zweite Band in deutscher Übersetzung vor.

Der vierte Band des System der positiven Politik ist dann das Ziel der drei vorhergehenden Bände, und der Leser wird durch die hier entwickelte Utopie nicht enttäuscht werden. Das Erziehungssystem wird im Detail entworfen, die Regierungsform wird als Diktatur näher charakterisiert, die Frau wird utopisch als Mutter-Jungfrau prognostiziert, die Stadtplanung mit ihren Arbeiterwohnungen – 13 Zimmer pro Wohnung – wird entworfen. Kurzum es handelt sich um eine echte Utopie, die laut Comte nicht die Fehler Platons und der anderen anarchistischen Vorgänger bzw. Zeitgenossen wiederholt. – Die Diktatur Comtes nimmt gewissermaßen den Stalinismus vorweg, da die Moral durch die gegenseitige Überwachung der Bürger durchgesetzt werden soll. Der vierte Band des Systems ist also der soziologisch gesehen reichste Band des ganzen Werks.

Zur Person
Isidore Marie Auguste François Xavier Comte Comte (1798–1857) war Wissenschaftstheoretiker und Mathematiker und gilt als Begründer der Soziologie und des Positivismus: damals verstanden als Anstrengung einer völlig metaphysikfreien Theorie. Comte lebte als Privatgelehrter; alle Versuche, eine akademische Position zu erhalten, scheiterten. Bis zu seinem Tod am 5. September 1857 in Paris war er auf die finanzielle Unterstützung seiner Freunde und Anhänger angewiesen.
Jürgen Brankel (1943-2013), studierte Literaturwissenschaft und Philosophie und schloss mit einem Doktorat an der Sorbonne und mit dem Staatsexamen in Hamburg ab. Seit den 1990er Jahren widmete er sich ausschließlich der wissenschaftlichen Forschung und Übersetzungen aus dem Spanischen und Französischen. Für Turia + Kant übersetzte er u.a.. Vladimir Jankélévitch und Auguste Comte.
Details zum Buch
461 S., € 40,-
Hardcover mit Schutzumschlag
ISBN 978-3-85132-554-6 [lieferbar]
EAN: 9783851325546
Letztes Update: 03.09.2018
zur vorigen Seite