REINHOLD ECKFELD
Letzte Monate in Wien
Aufzeichnungen über die Zeit vor meiner Emigration
Hg. von Martin Krist
Cover
In einem australischen Internierungslager 1939 schreibt sich der damals 19jährige Flüchtling seine Erlebnisse in Wien von der Seele: Novemberpogrom, Schikanen, Entwürdigungen. Eckfeld entkam im August 1939 noch knapp dem Machtbereich der Nationalsozialisten und beschrieb in einem australischen Internierungslager auf knapp 100 Seiten das Leben in Wien, beginnend mit dem Pogrom vom 9. November 1938. Bemerkenswert ist dieses Dokument aufgrund seiner zeitlichen Nähe zu den Ereignissen und der schriftstellerischen Fähigkeiten des jungen Verfassers. Vieles ist dadurch festgehalten, was in anderen, meist viel späteren Erinnerungen bereits überdeckt und überformt erscheint: die genaue Beobachtung der Ereignisse der Novemberprogromnacht, in der er selbst verhaftet und misshandelt worden ist, die Begegnungen mit nationalsozialistischen Beamten, die Schikanen bei der Beschaffung aller Dokumente und Formulare, die für die Emigration notwendig waren, die exakte Schilderung von Gesprächen in den Warteschlangen vor den Schaltern, die die Verzweiflung dieser Menschen widerspiegeln. Martin Krist hat vielen Angaben nachrecherchiert und die oft unbekannten Details über Orte und Vorgänge verifizieren können. Diese Recherchen werden zusammen mit dem Bericht Eckfelds wiedergegeben.
Zur Person
Martin Krist, geboren 1961 in Wien, studierte Geschichte und Germanistik an der Universität Wien. AHS-Lehrer in Wien, Univ. Lekt. für Fachdidaktik am Institut für Zeitgeschichte der Universität Wien. Arbeitsschwerpunkte sind die Geschichte des Exils und die Arbeit mit ZeitzeugInnen im Unterricht.
Veröffentlichungen (alle bei Turia+Kant):
Vertreibungsschicksale. Jüdische Schüler eines Wiener Gymnasiums 1938 und ihre Lebenswege. Wien 2001, 2. erweiterte Auflage.
Reinhold Eckfeld Letzte Monate in Wien. Aufzeichnungen aus dem australischen Internierungslager 1940/41. Wien 2002.
E.A. Rheinhardt Tagebuch aus den Jahren 1943/44. Geschrieben in den Gefängnissen der Gestapo in Menton, Nizza und Les Baumettes (Marseille). Wien 2003.
Details zum Buch
109 S., € 10,-
Paperback mit Klappen
ISBN 978-3-85132-312-2 [vergriffen]
EAN: 9783851323122
Letztes Update: 12.06.2018
zur vorigen Seite