Unfälle der Sprache
Literarische und philologische Erkundungen der Katastrophe
Hg. von Ottmar Ette / Judith Kasper
PDFInhaltsverzeichnis, Editorial
Cover
Der Begriff »Katastrophe« hat in unserer Alltags- und Mediensprache Hochkonjunktur. Was in der Abfolge von Kriegen, Attentaten, Erdbeben, Vulkanausbrüchen und Tsunamis als »Katastrophe« bezeichnet wird, verlangt nach einer zugespitzten Analyse. In der Literaturwissenschaft wird der Ausdruck als Bezeichnung für das schreckliche Unglück verwendet, mit dem eine Tragödie endet. Die »Strophe« bezeichnet dabei ursprünglich die körperliche Drehung, mit welcher der Chor in der antiken Tragödie seinen Gesang begleitete, bevor etwas Neues beginnt ...
Details zum Buch
270 S., € 32,-
Broschur mit Fadenheftung
ISBN 978-3-85132-738-0 [lieferbar]
EAN: 9783851327380
Letztes Update: 12.06.2018
zur vorigen Seite