DYLAN EVANS
Wörterbuch der Lacan’schen Psychoanalyse
Aus dem Englischen von Gabriella Burkhart
»An Introductory Dictionary of Lacanian Psychoanalysis« erschien bei Routledge, London 1996
Reihe: Turia Reprint
Cover
Das Standardlexikon zur Orientierung im Werk Lacans. Lacan’sche Begriffe haben in verschiedenen Theoriebereichen einen großen Anwendungswert bewiesen, obwohl sein Werk nur schwer zu lesen und erst teilweise publiziert ist. Die 175 Stichworte dieses Wörterbuchs führen zu den wesentlichen Strukturen des Lacan’schen Denkens und erläutern die historischen und psychoanalytischen Wege von Freud zu Lacan.

Mit Grafiken und Übersichten – z.B. zur Reihe des »Seminars«, zur Lacan’schen Algebra, Topologie usw. – bietet Dylan Evans’ Wörterbuch wertvolle Werkzeuge an. Es ist ein verlässlicher Leitfaden für die Anwendung Lacan’scher Ansätze in den Human- und Kulturwissenschaften.

Lacans »Rückkehr zu Freud« und seine Neufassungen der Freud’schen Termini werden in den historischen und institutionellen Kontext gestellt. Ebenso werden seine Bezugnahmen auf Saussure und die Philosophen von Platon über Hegel bis Heidegger erörtert. Eine kurze Chronologie zu Jacques Lacans Leben und Werk rundet das Bild ab.

» Stichwortverzeichnis

Zur Person
Dylan Evans, geb. in Bristol (UK), absolvierte seine Ausbildung als Lacanian’scher Psychoanalytiker in Argentinien und England, wandte sich später von der Psychoanalyse ab engagierte sich für Evolutionary Robotics sowie Umweltfragen. Lebt heute auf einer entlegenen Ranch in Guatemala: www.dylan.org.uk.
Details zum Buch
353 S., € 32,-
Paperback
ISBN 978-3-85132-794-6 [lieferbar]
EAN: 9783851327946
Letztes Update: 06.10.2018
zur vorigen Seite