Form in der Gegenwartskunst
Hg. von Eveline List / Martin Strauß
Cover
INHALT

Martin Strauss
Form – kein Problem der Gegenwartskunst?

Eveline List
Trieb und Form.

August Ruhs
Die elementare Erotik der Zeichnung.

Peter Moeschl
Die Form als Prozeß – Zum generativen Verhältnis von Ästhetik und Kunst.

Chris Bezzel
Aspektwechsel. Kunst nach Wittgenstein.

Franz Koppe
Jenseits von Inhalt und Form.Ein kunstphilosophischer Ansatz in Auseinandersetzung mit Nelson Goodman.

Kitty Zijlmans
Zur Konvergenz von Form und Kunst. Über die Formproblematik der neuesten Installationskunst.

Andreas Spiegl
Die Formel als vererbte Form. Anmerkungen zum instrumentalisierten Erscheinungsbild von Kunst oder Was Benetton von Gran Fury u.a. gelernt hat und die Folgen.

Konrad Paul Liessmann
Form als Sediment. Über Kunst als antiformaler Formalismus.

eveline list / martin strauss (hg.) form in der gegenwartskunst eveline list / martin strauss (hg.): form in der gegenwartskunst isbn 978-3-85132-135-7, 143 s., eur 22,– inhalt

martin strauss
form – kein problem der gegenwartskunst?

eveline list
trieb und form.

august ruhs
die elementare erotik der zeichnung.

peter moeschl
die form als prozess – zum generativen verhältnis von ästhetik und kunst.

chris bezzel
aspektwechsel. kunst nach wittgenstein.

franz koppe
jenseits von inhalt und form.ein kunstphilosophischer ansatz in auseinandersetzung mit nelson goodman.

kitty zijlmans
zur konvergenz von form und kunst. über die formproblematik der neuesten installationskunst.

andreas spiegl
die formel als vererbte form. anmerkungen zum instrumentalisierten erscheinungsbild von kunst oder was benetton von gran fury u.a. gelernt hat und die folgen.

konrad paul liessmann
form als sediment. über kunst als antiformaler formalismus.

9783851321357 /div>

Details zum Buch
143 S., € 22,-
Paperback mit Klappen
ISBN 978-3-85132-135-7 [vergriffen]

Letztes Update: 04.01.2018
zur vorigen Seite