ANNE BALSAMO / DIETMAR KAMPER / GERBURG TREUSCH-DIETER U.A.
Puppe – Monster – Tod
Kulturelle Transformationsprozesse der Bio- und Informationstechnologien
Hg. von Johanna Riegler / Christina Lammer / Marcella Stecher / Barbara Ossege
Cover
Im Zeitalter von Information und Genetik wird die Vorstellung des Gegensatzes zwischen Kunst und Natur weitgehend verabschiedet. Leben und Tod werden artifiziell produziert, Künstlichkeit und Natürlichkeit scheinen in der sozialen Konstruktion des Körpers, die in unserer Gesellschaft technologisch vermittelt ist, synthetisiert. Symptom dieser Veränderung sind die stürmischen Entwicklungen der Bio- und Informationstechnologien, die von Wirtschaft, Wissenschaft und Politik schnell zu staatstragenden Schlüsseltechnologien erhoben wurden.

Die Fragestellungen in diesem Band beziehen sich auf die Technologisierung der Fortpflanzung, die genetische Erkennung und den Umbau der Lebewesen sowie auf die damit verbundenen neuen Grenzsetzungen von Tod und Leben.

Dieser technikgeschichtlich und sozialpolitisch neue Zusammenhang betrifft nicht zuletzt das Verhältnis der Geschlechter ebenso wie die grundlegenden Subjektbedingungen.

anne balsamo / dietmar kamper / gerburg treusch-dieter u.a.

puppe – monster – tod kulturelle transformationsprozesse der bio- und informationstechnologien anne balsamo / dietmar kamper / gerburg treusch-dieter u.a.: puppe – monster – tod isbn 978-3-85132-194-4, 207 s., eur 22,– im zeitalter von information und genetik wird die vorstellung des gegensatzes zwischen kunst und natur weitgehend verabschiedet. leben und tod werden artifiziell produziert, künstlichkeit und natürlichkeit scheinen in der sozialen konstruktion des körpers, die in unserer gesellschaft technologisch vermittelt ist, synthetisiert. symptom dieser veränderung sind die stürmischen entwicklungen der bio- und informationstechnologien, die von wirtschaft, wissenschaft und politik schnell zu staatstragenden schlüsseltechnologien erhoben wurden.

die fragestellungen in diesem band beziehen sich auf die technologisierung der fortpflanzung, die genetische erkennung und den umbau der lebewesen sowie auf die damit verbundenen neuen grenzsetzungen von tod und leben.

dieser technikgeschichtlich und sozialpolitisch neue zusammenhang betrifft nicht zuletzt das verhältnis der geschlechter ebenso wie die grundlegenden subjektbedingungen.

9783851321944 /div>

Details zum Buch
207 S., € 22,-
Broschur mit Fadenheftung
ISBN 978-3-85132-194-4 [vergriffen]

Letztes Update: 04.01.2018
zur vorigen Seite