JOHANNA DORER / MATTHIAS MARSCHIK
Kommunikation und Macht
Public Relations – eine Annäherung
Cover
»Glühende Verehrung oder ignorante Ablehnung – dazwischen ist Brachland. Wer das leid ist, wird den Band von Dorer Marschik hoffnungsfroh zur Kenntnis nehmen. Denn hier wird der ernsthafte Versuch unternommen, einen französischen Querdenker für den kommunikationswissenschaftlichen Diskurs anschlußfähig zu machen. Es ist bei Foucault entprechend wenig zur Kenntnis genommen worden, dass seine Machtanalysen und seine Diskurstheorie etwas mit der Erforschung der Massenmedien und des öffentlichen Raums zu tun haben könnten.«
»Über den Umweg der Foucualtschen Analysen erreichen Dorer und Marschik die schrilleren Thesen von Baudrillard bis Bolz, und dies auf einem Weg, der vielversprechend ist.«

PUBLIZISTIK, Vierteljahresheft für Kommunikationswissenschaft

johanna dorer / matthias marschik kommunikation und macht public relations – eine annäherung johanna dorer / matthias marschik: kommunikation und macht isbn 978-3-85132-049-7, 157 s., eur 14,– »glühende verehrung oder ignorante ablehnung – dazwischen ist brachland. wer das leid ist, wird den band von dorer marschik hoffnungsfroh zur kenntnis nehmen. denn hier wird der ernsthafte versuch unternommen, einen französischen querdenker für den kommunikationswissenschaftlichen diskurs anschlussfähig zu machen. es ist bei foucault entprechend wenig zur kenntnis genommen worden, dass seine machtanalysen und seine diskurstheorie etwas mit der erforschung der massenmedien und des öffentlichen raums zu tun haben könnten.«
»über den umweg der foucualtschen analysen erreichen dorer und marschik die schrilleren thesen von baudrillard bis bolz, und dies auf einem weg, der vielversprechend ist.«

publizistik, vierteljahresheft für kommunikationswissenschaft

9783851320497 /div>
Details zum Buch
157 S., € 14,-
Paperback mit Klappen
ISBN 978-3-85132-049-7 [vergriffen]

Letztes Update: 04.01.2018
zur vorigen Seite