PRECARIAS A LA DERIVA
»Was ist dein Streik?«
Militante Streifzüge durch die Kreisläufe der Prekarität
Mit einem Anhang von Marta Malo de Molina
Eingeleitet von Birgit Mennel und Stefan Nowotny
Aus dem Span. von Birgit Mennel
PDFInhaltsverzeichnis, Editorial
Cover
»Precarias a la deriva« steht für einen heterogenen Zusammenhang von Frauen, die sich 2002 während des Generalstreiks in Spanien zusammengefunden haben, um die Möglichkeit des Handelns bzw. des Streiks in Zeiten der Prekarität zu erproben. Im Vordergrund ihres Interesses steht dabei nicht die Produktion eines distanten Wissens über »Betroffene«, sondern vielmehr die Hervorbringung einer auf Sorgebeziehungen basierenden Sozialität. Die im vorliegenden Band versammelten Texte sind kollektiv verfasst und begeben sich auf die Reflexionsebene einer Praxis, die auf eine Unterbrechung der sozialen Fragmentierung und Isolation abzielt und zu politischem Handeln ermächtigt.

precarias a la deriva »was ist dein streik?« militante streifzüge durch die kreisläufe der prekarität
mit einem anhang von marta malo de molina precarias a la deriva: »was ist dein streik?« isbn 978-3-85132-639-0, 184 s., eur 14,– »precarias a la deriva« steht für einen heterogenen zusammenhang von frauen, die sich 2002 während des generalstreiks in spanien zusammengefunden haben, um die möglichkeit des handelns bzw. des streiks in zeiten der prekarität zu erproben. im vordergrund ihres interesses steht dabei nicht die produktion eines distanten wissens über »betroffene«, sondern vielmehr die hervorbringung einer auf sorgebeziehungen basierenden sozialität. die im vorliegenden band versammelten texte sind kollektiv verfasst und begeben sich auf die reflexionsebene einer praxis, die auf eine unterbrechung der sozialen fragmentierung und isolation abzielt und zu politischem handeln ermächtigt.

9783851326390 /div>

Zur Person
Birgit Mennel arbeitet als freie Übersetzerin und am eipcp in Wien.
Stefan Nowotny ist Philosoph und Übersetzer und arbeitet am eipcp in Wien.
Precarias a la deriva ist eine Initiative zwischen Forschung und Aktivismus, die aus dem feministischen Sozialzentrum La Eskalera Karakola in Madrid hervorging.
Details zum Buch
184 S., € 14,-
Paperback mit Klappen
ISBN 978-3-85132-639-0 [vergriffen]

Letztes Update: 04.01.2018
zur vorigen Seite