Marc Richir
Das Abenteuer der Sinnbildung
Aufsätze zur Phänomenalität der Sprache
Aus dem Französischen von Jürgen Trinks
Marc Richir kann als eigentlicher Begründer der Sprachphänomenologie gelten; seine Arbeiten sind nicht nur für die Philosophie und Phänomenologie von hoher Bedeutung, sondern auch für den Bereich der Geisteswissenschaften, insbesondere der Sprach- und Literaturwissenschaft, darüberhinaus auch für die Psychoanalyse. Richir selbst hat in seinem Werk sehr feine Analysen von Mythen und Mythologien, Literatur und Musik ausgearbeitet, untersucht ständig psychoanalytische Zusammenhänge, und arbeitet zur Zeit vorwiegend auf diesem Gebiet.
Biographisches:
Marc Richir lehrt als Forschungsleiter für Grundsatzfragen der Psychopathologie an der Universität Paris VII. Zahlreiche Publikationen in Frankreich.
»Méditations phénoménologiques. Phénoménologie et phénoménologie du langage« erschien bei Èditions Jérôme Millon, Grenoble 1992
159 S., € 15,-
Paperback mit Klappen
ISBN 978-3-85132-249-1
[lieferbar]
EAN: 9783851322491