RISS 41
Hg. von Ammann / Borens / Gondek / Kläui / Schmid
Sich mit Lacan im deutschen Sprachraum zu befassen, hat etwas Besonderes an sich, weil er sich nicht auf eine analytische Richtung neben anderen reduzieren lässt. Ihm ging es weniger um die Erarbeitung einer eigenen Theorie, als um die Bahnung eines Weges zum Text und zum Buchstaben Freuds.
Reihe: RISS. Zeitschrift für Psychoanalyse. Freud Lacan
No. 41 (1998 / I)
152 S., € 15,-
Broschur mit Fadenheftung
ISBN 978-3-85132-180-7
[vergriffen]
EAN: 9783851321807