Psychoanalysieren mit Lacan
RISS 78
Hg. von Andreas Cremonini / Christoph Keul / Michael Schmid; Gastherausgeber: Rony Weissberg
PDF Inhaltsverzeichnis, Editorial
Dieses Heft ist eine Zusammenarbeit der Riss-Herausgeber mit der AFP (Assoziation für die Freudsche Psychoanalyse). Mit den verschiedenen hier veröffentlichten Beiträgen werden Grundfragen der klinischen Praxis angeschnitten, die im Rahmen der AFP und regionaler klinischer Gruppen weiter erarbeitet und entwickelt werden sollen. Es geht darum, die einzelnen thematischen Felder, sei es der Widerstand, die Gegenübertragung, die Übertragung oder die Deutung etc. ausführlicher und konkreter herauszuarbeiten.
Reihe: RISS. Zeitschrift für Psychoanalyse. Freud Lacan
No. 78 (2012 / II)
143 S., € 17,-
Broschur mit Fadenheftung
ISBN 978-3-85132-664-2
[vergriffen]
EAN: 9783851326642