Beschwörungsrituale
An Elisabeth von Samsonow
Hg. von Johanna Braun
Cover
Elisabeth von Samsonow lebt und arbeitet seit 25 Jahren in Wien und lehrt seit 20 Jahren an der Akademie der Bildenden Künste in Wien. Um auch den runden Geburtstag von der Philosophin und Künstlerin gebührend zu feiern, ist ein Sammelband entstanden, in dem Kolleg_innen und Absolvent_innen aus dem Kreis, den von Samsonow in diesen Jahren um sich versammelt hat, zu Wort kommen. Der Sammelband gibt Einblick in die weit reichende Wirkungskraft von Elisabeth von Samsonow, die eine bedeutende Stellung in der österreichischen Kunst- und Kulturlandschaft innehat. Die internationale Bandbreite der Beiträge zeugt von der auch geographisch vielschichtigen und inhaltlich vielgestaltigen Tätigkeit der Jubilarin.

Zur Person
Elisabeth von Samsonow ist Bildhauerin und Ordentliche Universitätsprofessorin für Philosophische und historische Anthropologie der Kunst an der Akademie der bildenden Künste Wien. Sie lebt und arbeitet in Wien und Hadres (Weinviertel, Niederösterreich). Ihre Forschungsschwerpunkte sind Philosophie und Religionsgeschichte, Theorie des kollektiven Bewusstseins, Geschichte und Gegenwart der Beziehung zwischen Kunst und Religion, Theorie und Geschichte der Wahrnehmung der Frau sowie weibliche Identität und die Aufhebung des Ichs in der Moderne.
Johanna Braun ist Künstlerin, Kulturwissenschaftlerin und freie Kuratorin.
Details zum Buch
215 S., € 26,-
Paperback mit Klappen
ISBN 3-85132-844-2 [lieferbar]

Letztes Update: 14.11.2017
zur vorigen Seite