Fotografie und Wahrheit
Bilder als Dokumentation und Kritik
Hg. von schnittpunkt: Nora Sternfed / Luisa Ziaja
Reihe: <>schnittpunkt. ausstellungstheorie & praxis 4
PDFInhaltsverzeichnis, Editorial
Cover
Während dokumentarische Strategien in der zeitgenössischen Kunst aktuelle gesellschaftliche und politische Themen in den Ausstellungsraum tragen, ist das Medium Fotografie in den Geschichtswissenschaften einer kritischen Reflexion als historische Quelle unterzogen worden. Eine Zusammenschau beider Perspektiven lotet Möglichkeiten und Grenzen eines Mediums aus, das ebenso in seinem manipulativen Charakter wie in seiner investigativen Qualität zur Diskussion gestellt wird. Der Sammelband geht der Funktion von Fotografie in der kuratorischen Praxis, in der Kunst und in kulturhistorischen Zusammenhängen nach und fragt nach ihrer Bedeutung im Ausstellungskontext.

Zur Person
Nora Sternfeld ist Kunstvermittlerin und Kuratorin, Lehrbeauftragte am
Institut für das künstlerische Lehramt der Akademie der bildenden Künste Wien und an der Universität für angewandte Kunst.
Luisa Ziaja ist Kuratorin und Kunstkritikerin, seit 2006 im Leitungsteam des postgradualen Masterlehrgangs für Ausstellungstheorie und -praxis an der Universität für angewandte Kunst Wien.
Details zum Buch
188 S., € 18,-
Paperback mit Klappen
ISBN 3-85132-610-5 [lieferbar]

Letztes Update: 05.10.2017
zur vorigen Seite