ROLAND GRAF
Adeliger Luxus und städtische Armut
Eine soziokulturelle Studie zur Geschichte der Schokolade in Mitteleuropa vom 16. bis zum 18. Jahrhundert
PDFInhaltsverzeichnis, Editorial
Cover
Die Geschichte der Schokolade ist, trotz gegenteiligen Eindrucks durch viele Schokolade-Bücher, international ein auf wissenschaftlicher Ebene noch wenig bearbeitetes Thema. Für den mitteleuropäischen Raum liegt nun eine erste auf Archivarbeit beruhende Darstellung vor, die den Weg der Schokolade von Südamerika nach Mitteleuropa beschreibt. Wien spielt für die Schokoladekultur in der Zeit vom 16. bis 18. Jahrhundert eine zentrale Rolle. Das 19. Jahrhundert wird in einem kurzen Überblick thematisiert. Der Schwerpunkt liegt bei der sozial- (Schokolade als Adelsgetränk) und wirtschaftshistorischen (amerikanische Kakaowirtschaft und europäischer Kakaohandel in der frühen Neuzeit) Dimension der Kulturgeschichte der Schokolade.

Details zum Buch
203 S., € 22,-
Broschur mit Fadenheftung
ISBN 978-3-85132-457-0 [vergriffen]
EAN: 9783851324570
Letztes Update: 03.09.2018
zur vorigen Seite