TRINH T. MINH-HA
Elsewhere, Within Here
Immigration, Flucht und das Grenzereignis
Hg. von Anna Babka und Matthias Schmidt
Aus dem Amerikanischen von Dagmar Fink, Susanne Lummerding, Kathrina Menke, Johanna Schaffer, Matthias Schmidt und Katja Wiederspahn
»Elsewhere, Within Here. Immigration, Refugeeism and the Boundary Event« erschien bei Routledge, New York 2011
Reihe: aka-texte #4
PDFInhaltsverzeichnis
Cover
Trinh T. Minh-ha erkundet in ihrem Buch die Themen Grenze, Flucht und Migration, die sie als die unsere Gegenwart kennzeichnenden Phänomene identifiziert. »Refugeeism« – Fluchtbewegung – ist der Effekt von »Grenzkriegen«, welchen die tiefen inneren Krisen und Ambivalenzen der Großmächte zugrunde liegen.

Die Autorin bewegt sich in neuartigen Verfahren der Narrativierung und Theoretisierung dieses Problemkomplexes. Sie demonstriert politische Anliegen in einer Form, die unser konsequentes Engagement einfordert.

Zur Person
Trinh T. Minh-ha ist Filmerin, Autorin und Musikethnologin. Geboren in Vietnam, emigrierte sie 1970 nach Amerika und lebte später in Paris sowie in Dakar. Zurzeit unterrichtet sie Women's Studies an der University of California, Berkeley, und Film Studies an der San Francisco State University.

Im deutschsprachigen Raum ist sie vor allem als Filmemacherin bekannt: 2001 mit ihrer Einzelausstellung in der Wiener Secession, 2002 durch ihre Teilnahme an der documenta 11, 2005 durch Ausstellungen im Kunsthaus Graz und in der Camera Austria, Graz.

Details zum Buch
231 S., € 29,-
ISBN 3-85132-849-3 [lieferbar]

Letztes Update: 19.06.2017
zur vorigen Seite