Identifizierungen
Hg. von Roman Widholm / Esther Hutfless
Reihe: <>Verhältnisse Bd. 1
PDFInhaltsverzeichnis, Editorial
Cover
Siehe auch:
linie
Zusammenbruch
 
In Phänomenologie und Psychoanalyse bezeichnen Identifizierungen jene grundlegenden Funktionen, die für die Verfassung von subjektiven und kollektiven Einheiten verantwortlich zeichnen. Ebenso wie in der Bildung und Wiederholung von Einheiten wirken Identifizierungen am Ort von Konflikt und Unvereinbarkeit.

Mit Beiträgen von Bernadette Anzengruber (Wien), Lisa Appiano (Wien), Esther Hutfless (Wien), Odin Kröger (Wien), Sandra Manhartseder (Berlin/ Wien), Ulrike Oudée Dünkelsbühler (Hamburg), Sven Rößler (Hannover), Anna Schiller (Wien), Andrea Wald / Noah Holtwiesche (Chicago / Wien), Sebastian Wedler (Zürich).

roman widholm / esther hutfless (hg.) identifizierungen roman widholm / esther hutfless (hg.): identifizierungen isbn 978-3-85132-611-6, 191 s., eur 18,– in der reihe »verhältnisse« greifen junge wissenschaftlerinnen begriffe der etablierten humanwissenschaften – vorzugsweise solche, die an der grenze von psychoanalyse und gesellschaftswissenschaften angesiedelt sind – auf und bringen frischen wind in deren bedeutungsfelder.

mit »identifizierungen« wird der erste dieser begriffe fokussiert und in seinen vielschichtigen konnotationen thematisiert. diese reichen vom regressiven verhältnisses zum anderen bis zum basisbezug zur welt überhaupt.

in phänomenologie und psychoanalyse bezeichnen identifizierungen jene grundlegenden funktionen, die für die verfassung von subjektiven und kollektiven einheiten verantwortlich zeichnen. ebenso wie in der bildung und wiederholung von einheiten wirken identifizierungen am ort von konflikt und unvereinbarkeit.

mit beiträgen von bernadette anzengruber (wien), lisa appiano (wien), esther hutfless (wien), odin kröger (wien), sandra manhartseder (berlin/ wien), ulrike oudee dünkelsbühler (hamburg), sven rössler (hannover), anna schiller (wien), andrea wald / noah holtwiesche (chicago / wien), sebastian wedler (zürich).

9783851326116 /div>

Zur Person
Esther Hutfless studierte Philosophie in Wien, Leuven (Belgien) und an der Stony Brook University (USA, NY); sie ist gegenwärtig Lehrbeauftragte am Institut für Philosophie in Wien.
Roman Widholm studiert Philosophie an der Universität Wien, ist Lehrbeauftragter im Erweiterungscurriculum Psychoanalyse an der Universität Wien und Betreuer von Menschen mit Autismus.
Details zum Buch
191 S., € 18,-
Paperback mit Klappen
ISBN 978-3-85132-611-6 [vergriffen]

Letztes Update: 04.01.2018
zur vorigen Seite