Angst
Lektüren zu Jacques Lacans Seminar X
Hg. von Michaela Wünsch
PDFInhaltsverzeichnis, Editorial
Cover
Ausgehend von Jacques Lacans »Seminar Buch X, Die Angst«, widmen sich klinische PsychoanalytikerInnen, PhilosophInnen, MedienwissenschaftlerInnen und KulturtheoretikerInnen einzelnen Aspekten des Seminars, wie dem Objekt (a) der Angst, dem Atmen und dem Verhältnis von Angst und Unheimlichem. Andere Beiträge beziehen sich auf philosophische Referenzen im Seminar wie Sören Kierkegaard, Martin Heidegger und Maurice Blanchot oder wenden Lacans Überlegungen zur Angst auf die Literatur Wolfgang Hilbigs und die Kunst Asger Jorns an. Der Band bietet einen interdisziplinären Zugang zum Seminar X und zeigt, wie eine versierte Lektüre Lacans zum Verständnis vielschichtiger Phänomene beitragen kann.

Mit Beiträgen von Pietro Bianchi, Joan Copjec, Norbert Haas, Dominiek Hoens, Robert Pfaller, Samuel Weber, Mai Wegener, Roman Widholm u.a.

Zur Person
Michaela Wünsch ist Kultur- und Filmwissenschaftlerin und derzeit Gastprofessorin am Institut für Theater-, Film- und Medienwissenschaft an der Universität Wien. Das vorliegende Buch entstand im Rahmen ihres Forschungsprojekts innerhalb des Circle for Lacanian Ideology Critique an der Jan-van-Eyck-Akademie in Maastricht.
Details zum Buch
237 S., € 29,-
Paperback mit Klappen
ISBN 978-3-85132-644-4 [lieferbar]
EAN: 9783851326444
Letztes Update: 12.06.2018
zur vorigen Seite