menue
Körperglossar
Hg. von Heidi Wilm, Gerhard Unterthurner, Timo Storck, Ulrike Kadi und Artur R. Boelderl

Der Band ist als Anregung zum Weiterdenken des Körpers gedacht: Anhand von 37 Adjektiven werden Thesen, Themen und Theorien zum Körper vorgestellt, ohne dabei Anspruch auf Vollständigkeit zu erheben. Er ist kein Lexikon im engeren Sinn, sondern orientiert sich in der Form eines Glossars von »A« bis »Z« an den Diskussionen der zeitgenössischen Philosophie und Psychoanalyse, die sich mit den prinzipiellen Möglichkeiten, über Körper zu sprechen, auseinandersetzen. Michel Foucault, Jacques Lacan, Maurice Merleau-Ponty und andere sind die ständigen Wegbegleiter.

Dieses Glossar stellt trotz seiner Übersicht über die wesentlichen Ansätze kein fertiges Theoriegebäude dar, sondern bietet eine provisorische Topographie. Es zeigt vorhandene Wege auf und bietet hilfreiche theoretische Instrumente und Orientierung am Beginn der Durchquerung eines so großen Feldes.

Einträge: Bearbeiter_innen:
Analysierte KörperTimo Storck
Animalische KörperMichel Surya
Anorektische KörperLilli Gast
Anziehende KörperElisabeth Schäfer
Beredte KörperRolf-Peter Warsitz
Berührend-berührte Körper    Marie-Eve Morin
Besessene KörperGerhard Dammann
Biopolitische KörperMaria Muhle
Disziplinierte KörperGerhard Unterthurner
Geschlechtliche KörperSilvia Stoller
Gespiegelte KörperHans-Dieter Gondek
Geträumte KörperPetra Gehring
Getriebene KörperInsa Härtel
Habituierte KörperSelin Gerlek
Harte KörperAlice Pechriggl
Heterotope KörperTobias Klass
Mütterliche KörperChristina Schües
Normale/anormale KörperMaren Wehrle
Orgiastische KörperMarcus Steinweg
Phantasmatische KörperMichaela Wünsch
Prägnante KörperHeidi Wilm
Prothetische KörperDominik Zechner
Queere KörperEsther Hutfless
Registrierte KörperUlrike Kadi, Timo Storck
Schöne KörperKäte Meyer-Drawe
Schreberʼsche KörperKlaus Ebner
Schriftliche KörperPeter Zeillinger
Sinthomatische KörperMax Kleiner
Tanzende KörperStefan Hölscher
Televisierte KörperKnut Ebeling
Transplantierte KörperMerve Winter
Überwachte KörperAndreas Oberprantacher
Ungestalte KörperArtur R. Boelderl
Untote KörperUlrike Kadi
Verzierte KörperAugust Ruhs
Wilde KörperStefan Kristensen
Zu guter Letzt: alte KörperBeate Hofstadler

Biographisches:
Heidi Wilm: Dr. phil., Autorin, Lektorin und Shiatsu-Praktikerin in Wien.
Gerhard Unterthurner: Universitätslektor am Institut für Philosophie der Universität Wien.
Timo Storck: psychologischer Psychotherapeut und Psychoanalytiker in Heidelberg und Professor für Klinische Psychologie und Psychotherapie an der Psychologischen Hochschule Berlin.
Ulrike Kadi: Assoz. Professorin an der Universitätsklinik für Psychoanalyse und Psychotherapie der Medizinischen Universität Wien.
Artur R. Boelderl: Universitätsdozent am Institut für Philosophie der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt und wissenschaftlicher Projektmitarbeiter am Robert-Musil-Institut für Literaturforschung/Kärntner Literaturarchiv ebenda.
Bibliographisches:
Buchdetails . . . ▽
ISBN 978-3-85132-990-2
16 x 24 cm, 208 S., € 22,-

Lieferbarkeit :
D, CH, EU:    ok
A:    ok
EAN: 9783851329902
Versandkostenfrei.